Bali Reisen – Reisetipps und Infos zum Bali Urlaub

Sie wollen nach Bali reisen? Dann sind Sie hier genau richtig! Als Teil unserer Weltreise haben wir viele Wochen auf Bali Urlaub gemacht und ausgiebig bereist. Auf dieser Seite wollen wir allgemeine Infos und persönliche Erfahrungen für einen Bali-Urlaub teilen. In Zusammenarbeit mit anderen Langzeitreisenden finden Sie auf dieser Seite Informationen aus einigen Monaten Reisezeit auf der indonesischen Insel! Dabei sollen nicht trockene Abhandlungen über Flora und Fauna im Vordergrund stehen, hier erfahren Sie, was wirklich wichtig ist für einen Urlaub auf Bali: Ehrliche Beschreibungen der Destinationen, Infos zu Tauchen, Surfen, Stränden, Sicherheit, Klima, Tipps für günstiges Reisen und vieles mehr! Auch die vor Lombok liegenden Gili Inseln werden hier beschrieben, sind diese doch mittlerweile oft ein fester Bestandteil einer Rundreise. Sie sind noch unentschlossen? Vielleicht hilft ihnen der Artikel Urlaub Bali – 7 gute Gründe weiter!


Nach Bali reisen – wichtigste Infos kompakt

Einreisebestimmungen und Visum

Deutsche Staatsangehörige, die nach Bali reisen, brauchen kein Visum, wenn sie maximal 30 Tage in Indonesien/Bali bleiben möchten. Der Reisepass sollte bei Ankunft am Flughafen trotzdem noch 6 Monate gültig sein. Das Touristenvisum, das einem eine einmalige Verlängerung ermöglicht, ist 30 Tage gültig und kostet 35 US Dollar. Man bezahlt es direkt am Flughafen an einem Schalter kurz vor der Immigration. Es empfiehlt sich das Geld passend in neuen, nicht geknickten Banknoten dabei zu haben. Die Verlängerung dieses Visums ist umständlich, hier sollte man sich vorher ausführlich informieren. Die Verlängerung kostet auch nochmal 20 US Dollar oder 300.000 IDR in einem der Immigration Offices auf Bali oder Lombok. Alternativ kann man vor Einreise in der Botschaft in Deutschland ein längeres Visum (60 bis 180 Tage) beantragen.
Bei Überschreitung der Aufenthaltsgenehmigung gibt es angeblich hohe Strafen (20 USD/Tag oder sogar Gefängnis).

Bali Rundreise

Die indonesische Insel ist zu schön, um nur an einem Ort zu bleiben! Da die Insel klein ist, kann man zwar mit Tagestouren viel sehen, aber trotzdem bleiben einem selbst bei einer All-Inclusive-Buchung viele etwas weiter entfernte Ziele, wie die kleinen umliegenden Inseln, verborgen. Hier gibt es ein paar Routenvorschläge für eine Bali Rundreise von 1 bis 3 Wochen zur Orientierungshilfe.
Und wo soll man übernachten? Unterkünfte auf Bali zu buchen ist manchmal gar nicht so einfach bei der Vielfalt, deswegen geben wir hier eine Übersicht zu Hotels, Surfcamps, Homestays und anderen Übernachtungsmöglichkeiten. Nutzen Sie für die besten Preise unsere Hotelsuchmaschine mit Preisvergleich.

Klimatabelle und Wetter

Das tropische Klima sorgt für heißes und schwüles Wetter mit heißen Tagen und recht warmen Nächten. Damit gibt es auch zwei Jahreszeiten, nämlich die Trockenzeit und die Regenzeit. Schön warm ist das Wasser, und damit immer angenehm zum Baden. Mehr darüber gibt es in unserem Artikel über Bali Klimatabelle und Wetter. Und die Kurzinfos stehen hier:

  • Temperaturen: 22 – 34°C
  • Trockenzeit April bis Oktober, Hauptreisezeit
  • Regenzeit: November bis März, trotzdem auch im Dezember viele Urlauber.

Mit diesen Infos geht es auch gleich weiter zur besten Reisezeit.

Beste Reisezeit – wann nach Bali reisen?

Immer mehr Besucher strömen ins Land und buchen Pauschalreisen, All-Inclusive-Reisen oder fahren mit dem Rucksack individuell durch unsere Lieblingsinsel. Das beeinflusst neben der allgemeinen Wetterlage das Preisniveau und auch die beste Reisezeit. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Während den trockenen Monate April bis Oktober ist allgemeine Reisezeit
  • Touristische Hauptsaison für einen Bali-Urlaub: August und September, Weihnachten
  • Nicht überlaufen und trotzdem mit gutem Wetter sind die Zeiten vor und nach der Hauptsaison und zwar Mai-Juli, und ab Mitte September.

Um Touristenmassen aus dem Weg zu gehen, über die besten Reisezeiten für Aktivitäten wie Tauchen und Surfen zu lesen und weitere Tipps zur optimalen Reisezeit erfahren, lesen sie weiter im Artikel beste Reisezeit Bali.

Flüge

  • Flugzeit: ca. 15 bis 20 Stunden von Europa aus
  • Preise: Saisonbedingt, ca. 650 bis 1000 Euro

Von Deutschland, Österreich oder der Schweiz gibt es keinen direkten Flug nach Bali. Man muss mindestens einmal umsteigen und sollte genügend Zeit dafür einplanen (min. 2 Stunden). Die Airlines fliegen oft über interessante Städte für den Zwischenstopp. Zudem kann man oft einen günstigen Flug über Billig-Airlines über asiatische Drehkreuze wie Singapur buchen. Weiter Infos zu Stopover und Flüge nach Bali auf nachbalireisen.de

Handy und Internet im Bali Urlaub

Prinzipiell gibt es in den größeren Orten guten Handyempfang und meist Internetzugang. Doch selbst hier hat man in vielen Anlagen mit schwachem WLAN, Ausfällen und sehr geringer Bandbreite zu kämpfen. Vor allem auf den Inseln wie den Gilis oder Nusa Lembongan kann das Internet schon mal schlecht sein. Wer also währen dem Bali Urlaub übers Internet arbeiten muss, sollte sich in größeren Orten wie Ubud, Seminyak, oder Sanur aufhalten oder vorher abklären, wie gut das Internet in der Anlage wirklich ist.

Zeitverschiebung zu Deutschland bei Bali Reisen

  • MESZ +6 Stunden (Sommerzeit)
  • MEZ +7 Stunden (keine Sommerzeit)

Auf der indonesischen Insel ist es demnach 6 (oder 7) Stunden später als in Deutschland, je nachdem, ob in Deutschland Sommerzeit ist oder nicht. Entspannt nach Bali reisen ist deswegen gar nicht so einfach, vor allem nicht in Kombination mit 12.000 Kilometer Flugstrecke. Eine gut geplante Anreise und Transfer, sowie Entspannung in den ersten Tagen helfen gegen Jetlag.

Übersichtskarte

Bali gehört zu Indonesien und liegt auf der Südhalbkugel nicht weit vom Äquator entfernt. Westlich liegt die große indonesische Insel Java, östlich liegt die Insel Lombok, zu der auch die Gili Inseln gehören. Damit liegt die Insel in den Tropen und ist ca. 12.000 Kilometer Flugstrecke von Deutschland entfernt. Dementsprechend hoch fallen auch die Temperaturen aus. Hier geht es zu einer schematischen Bali Karte mit weiterführenden Infos zu den Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten.

Flughafen auf Bali

Flughafen Bali und Transfer – Der einzige Flughafen der Insel wird auch einfach Flughafen Denpasar genannt (Kürzel DPS). Der Flughafen liegt entgegen seines Namens näher an den Orten Kuta, Legian und Seminyak als an Denpasar selbst. Vom Flughafen ist es nur eine kurze Taxifahrt bis in die Touristenzentren.
→ Mehr zum Bali Flughafen Denpasar und zu Transferzeiten und -kosten

Impfungen

Dies sind ausdrücklich nur Hinweise ohne Gewähr auf Vollständigkeit! Informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt und Tropeninstitut, bevor Sie nach Bali reisen! Empfohlen für einen Bali Urlaub: Diphtherie, Tetanus, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Hepatitis A. Längere Bali Reisen und persönliche Bedürfnisse: Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Japanische Encephalitis. In unserem Post zu Impfungen Bali erfahren sie mehr zu dem Thema und ausführlich berichten wir über Mückenschutz in den Tropen.

Religion

Über 90% der Balinesen gehören dem Hinduismus an. Auf den Gili Inseln, wie auch im restlichen Indonesien, gehören die meisten Bewohner dem Islam an. Ein paar der wichtigsten Tempel sind im Artikel Bali Sehenswürdigkeiten beschrieben. Aus Respekt sollte man sich anständig kleiden, nicht nackt baden und beim Besuch in Tempeln einen Sarong tragen und dabei auch die Schultern bedecken. Zusätzlich ist übermäßiger Alkoholkonsum vor allem auf Lombok nicht gerne gesehen.

Sicherheit

Erdbeben und Tsunamis: Die pazifische, australische und eurasische Kontinentalplatten treffen in der Gegend von Indonesien aufeinander und sorgen für Erdbeben und vulkanische Aktivität. Erdbeben können in seltenen Fällen Tsunamis auslösen. Durch die geografische Lage hat man bei einem Tsunami nur kurz Zeit um sich in Sicherheit zu bringen.

Kriminalität: Bali ist generell als sicheres Reiseland einzustufen. Gewaltdelikte gegen Touristen sind relativ selten, dennoch empfiehlt es sich Vorsicht walten zu lassen und nicht alleine nachts in schlecht beleuchteten Gegenden herumzulaufen. Auf Drogenbesitz und -handel gibt es sehr harte Strafen, auch kleinen Mengen sind kein Kavaliersdelikt. In jüngster Vergangenheit ist eine Touristin in Indonesien wegen Drogenhandel zum Tode verurteilt worden.

Verkehr: Das Sicherheitsempfinden der Balinesen ist anders als das der Europäer. Man trägt einen Helm beim Motorradfahren eher aus dem Grund, keine Strafe von der Polizei zu bekommen anstatt zur eigenen Sicherheit. Der Verkehr ist oft chaotisch und sehr schwer einzuschätzen. Will man selbst fahren braucht, man einen internationalen Führerschein. Vorsicht ist vor allem vor Hunden auf der Straße geboten, da diese schon viele Unfälle verursacht haben. Wer selbst eine Rollertour machen will sollte sich unseren Beitrag dazu durchlesen.

Essen und Trinken im Bali Urlaub

Während ihres Bali-Urlaubs werden Sie auf viele internationale Restaurants stoßen. In den größeren Orten wie Ubud, Kuta, Seminyak und Sanur gibt es eine erstklassige Gastronomie. Nicht entgehen lassen auf einer Bali-Reise sollte man sich balinesische Spezialitäten wie das Spanferkel „Babi Guling“ oder die geschmorte Ente im Bananenblatt „Bebek Betutu“. Hauptnahrungsmittel ist Reis. Einfache Gerichte wie „Nasi Goreng“ oder „Mie Goreng“ sind lecker, scharf gewürzt und sehr günstig. Hier ein eigener Artikel zu Essen auf Bali.

Hotels auf Bali

Auf Bali gibt es ihn, den „bezahlbaren Luxus“. Auch wenn die Insel durch ihre Beliebtheit stetig im Preisniveau anzieht bekommt man hier in viele Anlagen, Hotels, Villen oder Homestays was fürs Geld. Auf nachbalireisen.de finden Sie Infos über verschiedenen Unterkünfte, außerdem haben wir eine Bali Hotel Suchmaschine, die alle großen Anbieter wie booking, expedia und agoda vergleicht um das günstigste Angebot für Sie zu finden.

Verhaltensregeln

  1. Badekleidung soll man nur am Strand tragen, Nacktbaden sollte man auf jeden Fall unterlassen.
  2. Bei einem Tempelbesuch benötigt man einen Sarong (Wickelrock, kaufen Sie den während Ihrer Reise, je nach Verhandlungsgeschick 2 bis 16 Euro) und man sollte nicht freizügig gekleidet sein.
  3. Der Kopf ist heilig, streicheln Sie auch Kindern nicht über den Kopf.
  4. Füße nicht hochlegen, sie gelten als unrein.
  5. Trinkgeld: Meist sind in Hotels und Restaurants 10% Service und 11% Steuern im Preis enthalten. Für kleinere Dienste ca. 1 USD oder wie man es als angemessen empfindet.
  6. Die Versuchung ist groß den ganzen Tag den Finger auf dem Auslöser zu haben, so viele Motive begegnen einem auf einer Bali Reise. Keine militärischen Anlagen fotografieren! Menschen nicht ohne zu fragen fotografieren. Zurückhaltung (und kein Blitz!) bei religiösen Zeremonien sind selbstverständlich.

Begegnen Sie den Leuten mit Respekt und einem Lächeln. Auch bei Problemen oder Meinungsverschiedenheiten ruhig bleiben, meist kommt man so besser zum Ziel, als wenn man losschreit.

Währung im Bali-Urlaub

  • Die Währung auf Bali (wie die Währung in Indonesien) ist die indonesische Rupiah (IDR).
  • Aktueller Wechselkurs (Stand Oktober 2018):
  • 1 Euro (EUR) = 17.400 IDR
  • 1 Schweizer Franken (CHF) = 15.300 IDR
  • Mehr zur Währung und Tipps für Geld während der Bali Reise im Beitrag Bali Währung
  • Tipps für einen günstigen Bali Urlaub gibt es im Artikel So wird der Bali Urlaub günstig

Ausrüstungstipps für Bali Reisen

Nach Bali reisen und nichts vergessen? Viele Dinge kann man vor Ort kaufen, doch gibt es ein paar Dinge, die man am besten vorher besorgt. Ein paar Anregungen, was man speziell für Indonesien einpacken kann, finden sie in unserer vollständigen und übersichtlichen Bali-Packliste, die es auch zum Download gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.