Bali-Rundreise


Ob individuell, mit einem Privatfahrer oder als Teil einer Pauschalreise – eine Rundreise durch Bali eröffnet einem die ganze Vielfalt der Naturschönheit und kulturellen Vielfalt der Insel. Bali ist relativ klein und 2 Wochen reichen locker aus, um mehrere Ziele entspannt zu erkunden. Wer eine Bali-Rundreise plant, sollte bedenken, dass die öffentlichen Verkehrsmittel vor allem in die weiter entlegenen Gebiete (Nordküste, gesamte Westküste) selten fahren und man hier eventuell mit einem eigenen Fahrzeug oder in einer organisierten Tour leichter vorankommt. Wer es sich leisten will, und das ist auch für Budgetreisende in einer kleinen Gruppe noch günstig, sollte sich überlegen, die Etappen seiner Bali-Rundreise mit einem gemieteten Fahrer zu bestreiten. Bleiben Sie nicht an einem Ort, denn Bali ist einfach viel zu schön und abwechslungsreich!

Anzeige

Die folgenden Vorschläge sollen eine kleinen Orientierungshilfe für eine Rundreise auf Bali sein.

Vorschlag 1 – eine Woche Bali-Rundreise

Nach der Ankunft empfiehlt es sich, zur Akklimatisierung für eine beginnende Bali-Rundreise erst einmal ein bis zwei Nächte in der Nähe des Flughafens zu bleiben. Wer Lust auf Party hat, sollte sich eine Unterkunft in Kuta nehmen. Wer es eher ruhiger mag, fährt besser nach Legian, Seminyak oder gleich nach Sanur. In allen Orten kann man baden, gutes Essen genießen oder einkaufen.

Als nächstes geht es auf Nusa Lembongan. Hier findet sich ein charmanter Mix aus ruhigem Inselleben, schicken Unterkünften, Tauch-, Schnorchel- und Surfmöglichkeiten sowie die Möglichkeit den Alltag der Balinesen zu erleben. Wer ein paar Stunden mehr Reisezeit nicht scheut, kann auch auf die Gili Inseln anstatt auf Lembongan fahren.

Zurück am Festland bietet es sich an, einen Abstecher ins Landesinnere nach Ubud zu machen. Dort gibt es kulturell und kulinarisch viel zu entdecken. Ein Besuch im Affenwald ist Pflicht, man sollte auch direkt traditionelle balinesische Speisen probieren, Tanzaufführungen und Kunsthandwerk bestaunen, Tagesausflüge zu den Reisterrassen  unternehmen und vielleicht sogar einen der Vulkane in der Umgebung bei Sonnenaufgang besteigen. All die Aktivitäten rechtfertigen ein paar Tage Aufenthalt.

 

Bali Rundreise

Rundreise Bali Vorschlag für 1 Woche

Vorschlag 2 – 10 bis 14 Tage Bali

Wie auch beim Rundreisevorschlag 1  ist es besser, erst einmal ein bis zwei Nächte in der Nähe des Flughafens zu bleiben. Wer Lust auf Party hat, sollte sich in Kuta eine Unterkunft nehmen, wer es eher ruhiger mag fährt besser nach Legian, Seminyak oder gleich nach Sanur. In allen Orten kann man baden, gutes Essen genießen oder einkaufen.

Entlang der Ostküste kann man unterwegs wunderbar Sightseeing betreiben – ein Wasserpalast, der Klungkung-Wasserfall, der Fledermaustempel etc. sind lohnende Abstecher. In der Umgebung von Candidasa lässt es sich gut entspannen und die Reise auf die Gili Inseln vorbereiten.

Nach ein paar Tagen auf den Gilis lässt man sich tiefenentspannt aufs Festland zurückbringen und von dort aus geht es am selben Tag entweder nach Amed (für Taucher und Schnorchler) oder nach Ubud (für Kunst- und Kulturinteressierte) ins Landesinnere. Wer mehr Zeit hat und beide Ziel in der Rundreise einbeziehen möchte, sollte zuerst nach Amed und auf dem Rückweg über Ubud Richtung Flughafen zurückfahren.

Rundreise Bali 10-14 Tage

Bali Rundreise 10-14 Tage

Vorschlag 3 – drei Wochen Bali-Rundreise

Wohl dem, der so viel Zeit hat! Los geht es wieder je nach Geschmack in einem der Orte nahe des Flughafens.

Danach hat man genug Zeit, in wenigen Tagen die Bukit-Halbinsel zu bereisen. Schöne Strände, Profi-Surfspots und der Tempel Uluwatu machen die zerklüftete Südwestküste zu einem lohnenden Ausflugsziel.

Danach schafft man es in einer längeren Fahrt nach Ubud. Nachdem man die balinesische Kultur aufgesogen oder sich den Bauch vollgeschlagen bzw. Einkaufstaschen gefüllt hat, geht es weiter in den Norden. Entweder nach Lovina oder sogar noch lohnender nach Pemuteran, oder nach Amed in den Osten. Sehr gut zum Schnorcheln geeignet sind Pemuteran und Amed.

Zum Abschluss gönnt man sich noch entspannte Tage auf den Gili Inseln und verbringt vor Abflug noch eine Nacht in Flughafennähe (Kuta, Sanur, Seminyak oder Legian).

Anzeige
Rundreise Bali 3 Wochen

Bali Rundreise – Vorschlag für 3 Wochen

Indonesien Rundreise

Wer genügend Zeit mitbringt, kann Bali natürlich ganz leicht mit anderen indonesischen Inseln verbinden. Ob Lombok im Osten, Java im Westen, Sumatra, Borneo oder Sulawesi – all diese Regionen sind wahnsinnig unterschiedlich und interessant. Bali ist wirklich ein Urlaubsziel, wo auf kleinstem Fleck viel geboten wird, doch wer mehr Abwechslung, weniger Touristen und verschiedene Kulturen erleben will, sollte sich auf größere Reise machen. Auf backpacker-reise.de gibt es über Indonesien, das Land der tausend Inseln, viele hilfreiche Infos und Routenvorschläge für Rucksackreisende.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.