Nusa Lembongan


Bali-Nusa-Lembongan-Sandstrand

Sandstrand an der Bootsanlegestelle

Wem das Treiben auf der Hauptinsel zu bunt ist sollte nach Nusa Lembongan. „Lembongan Island“- eine kleine Insel, nur einen kurzen Bootstrip (12 km) von Sanur entfernt verspricht Ruhe, Tauchen, guten Surf und schöne kleine Hotelanlagen. Auf der Insel gibt es ein paar Dörfer die sich ausgezeichnet mit dem Roller erkunden lassen. Die Einheimischen leben teilweise noch traditionell vom Algenanbau, und die Fahrt entlang der Algenfelder, durch hügeligen Wald und kleine Dörfer geben einem das Gefühl etwas vom „echten“ Bali zu erleben. Sehr empfehlenswert!

Bali-Nusa-Lembongan-Algenfarm

Algenfarm auf Lembongan

Der Nordosten der Insel besteht aus Mangroven und ist für Touristen eher uninteressant. Das meiste spielt sich im Süden und Westen der Insel ab. Lembongan Island ist über eine kleine Holzbrücke mit der Nachbarinsel Nusa Ceningan verbunden auf der es auch ein paar wunderschöne Strände gibt. Trotzdem ist es schön auf der Insel mobil zu sein, denn es gibt viele kleine Strände zu erkunden!


Anreise nach Nusa Lembongan

Die meisten Anbieter starten in Sanur Beach mit ihren Schnellbooten nach Lembongan Island. Die Fahrten sollten maximal 40 USD kosten (inkl. Transport von und zur Unterkunft) und dauern je nach Wellengang ungefähr 1 Stunde. Es gibt viele Anbieter, aber man kann den (zu hohen) Preis schwer drücken…

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Nusa Lembongan

Die Strände auf Lembongan Island sind teilweise sehr schön! Es gibt viele Strände die etwas versteckt liegen, aber es macht einfach Spaß die Insel mit dem Roller zu erkunden und die teilweise recht kleinen Strandabschnitte zu besuchen:

Mit dem Roller unterwegs Bali-Nusa-Lembongan

Mit dem Roller unterwegs…

  • Das Dorf an der Bootsanlegestelle Jungut Batu hat die meisten Unterkünfte und günstige Restaurants. Von hier aus kann man auch Surfkurse und Tauchausflüge organisieren. Der Strand ist mittelmäßig mit tollem Ausblick auf den Vulkan Gunung Agung
  • Schöner ist es am Mushroom Bay, dort gibt es einige gute Unterkünfte und günstige Restaurants
  • Auch am Dream Beach (Sandy Bay) gibt’s Palmen und weißen Strand, doch leider ist baden aufgrund der starken Strömung zu gefährlich
  • Surfen ist vor allem während der Trockenzeit gut. Die Surfspots sind der Insel etwas vorgelagert, manche Surfcamps bieten längere Bootstouren nach Nusa Lembongan an (→ mehr zum Thema Surfen auf Bali)
  • Tauchen und Schnorcheln: Nusa Lembongan bietet einige klasse Tauch- und Schnorchelspots. Hier kann man mit etwas Glück Manta Rochen und die sagenhaften Mondfische sehen (→ mehr zu Tauchen auf Bali)
  • Erkunden Sie die Insel mit einem Mietroller (Achtung- hier gibt keine Polizei und deswegen auch keine Helme). Wagemutige können sogar über die Hängebrücke zur Nachbarinsel fahren. Kosten ca. 7 USD/Tag.

Hotels auf Nusa Lembongan

Auf Nusa Lembongan gibt es gute Anlagen in jeder Preisklasse. Nicht ganz so vom Tourismus eingenommen wie z.B di Gili Inseln findet man hier noch mehr Ruhe und Entspannung. Ein paar Empfehlungen:

Hotels um die Mushroom Bay

Alam Nusa Bungalow Huts & Spa*: Schöne Hütten, familiär geführt, kurzer Spaziergang zum Strand.

Cassava Bungalow*: Schöner Garten und kleiner aber feiner Pool und tollen hölzernen Bungalows. Eine schöne neue Anlage nicht weit vom Strand entfernt.

TS Hut Lembongan* haben auch Familienbungalows im Angebot. Wie alle Anlagen hier mit Pool und schönem Garten und nur einen kurzen Spaziergang vom Strand entfernt!

Weitere Hotels auf Hotels in Nusa Lembongan*.

 

→ zur Bali Karte mit den Sehenswürdigkeiten

→ zur Bali Reisen Startseite

Anzeige